Mi., 14. Apr. | Zoom

Intensivkurs "Yoga für den Rücken"

Wissensvermittlung & praktische Übungen
Anmeldung abgeschlossen
Intensivkurs "Yoga für den Rücken"

Zeit & Ort

14. Apr., 19:00 MESZ – 21. Apr., 21:00 MESZ
Zoom

Über die Veranstaltung

Intensivkurs "Yoga für den Rücken"

Yoga für den Rücken ist irgendwie immer ein Thema. Viele Menschen finden zum Yoga, weil sie Probleme im Rücken haben und Yoga ihnen die Möglichkeit bietet, die Wirbelsäule sanft durchzubewegen, Muskelgruppen zu kräftigen und Faszien aufzudehnen. Es bietet durch den achtsamen Umgang mit sich selbst viele Möglichkeiten an, präventiv - aber auch bei bereits vorhandenen Problemen - zu arbeiten.

In diesem Kurs möchte ich mein Hintergrundwissen, das ich mir angeeignet habe, weitergeben. Ich erkläre Dir, wie die Yogaübungen auf die unterschiedlichen Bereiche des Rückens wirken. Dabei gehe ich aber auch auf die Bauchmuskulatur, die Hüfte und den Beckenboden ein. Ich persönlich halte es für wertvoll, die Hintergründe zu wissen, um auch besser in der Praxis mit sich zu arbeiten. Der liebevolle Umgang mit Dir selbst und Deinen Grenzen, die Dein Körper Dir setzt, bilden dabei die Basis.

Inhalte:

Dieser Intensivkurs richtet sich an alle Personen, die verstehen wollen, warum Yoga so wirkt, wie es wirkt. Zudem erhältst Du Beispiele für Übungen, die wohltuend für die verschiedenen Regionen des Rückens sind.

- Was trägt zu einer gesunden Wirbelsäule bei?

- Welche Rolle spielen Faszien?

- Welche Rolle spielt eine bewegliche Hüfte?

- Bauchkraft

- Kleine Übungen, große Wirkung

Termine:

Mittwoch, 14.4. und 21.4.2021 - jeweils von 19:00 - 21:00 Uhr

Die beiden Termine bauen aufeinander auf und können auch nur gemeinsam gebucht werden.

Preis:

59 Euro

Mitglieder: 50 Euro

Mindest-Teilnehmerzahl:

5 Personen

Die beiden Abende findet per Zoom statt. Hier sind eine aktive Teilnahme und natürlich auch Fragen möglich.

Zudem werde ich die Übungssequenzen aufnehmen und anschließend über einen Download-Link zur Verfügung stellen.

Hinweis: ich bin keine Physiotherapeutin. Solltest Du konkrete Schmerzen und Probleme haben, empfehle ich Dir, grundsätzlich einen Fachmann aufzusuchen. An diesem Abend kann ich Dir aus meiner Erfahrung mit meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und dem Austausch mit Physiotherapeuten berichten.

Diese Veranstaltung teilen