Unsere Philosophie beim Hatha-Yoga

Wir praktizieren Hatha-Yoga. ha bedeutet 'Sonne', tha bedeutet 'Mond' - Es geht also um die Verbindung von Sonne und Mond oder um Anspannung und Entspannung. Dadurch soll ein ausgewogener Zustand herbei geführt werden, der weder durch Überaktivität oder übermäßige Passivität gekennzeichnet ist.

In diesem Zustand ist es einfacher nach innen zu gehen und somit einen Zustand der Einheit zu erreichen. Hatha-Yoga bedeutet also, Einheit durch ein ausgewogenes Zusammenwirken unserer aktiven und passiven Kräfte.

Es gibt viele verschiedene Arten von Yoga. Aber alle haben sie ihre gemeinsamen Wurzeln im Astanga-Yoga (= 8 Stufen des Yoga). Die Durchführung der Übungen (auch Asanas genannt), ist nur die dritte Stufe des Yoga. Sie dient dazu, seinen Körper fit zu halten und durch die Konzentration auf seinen Körper in den Gedanken still zu werden. Aber es gehört noch viel mehr zur Ausübung von Yoga. Würde man sich nur auf die Asanas konzentrieren, so wäre es 'nur' Gymnastik. 

Diese Philosophie kann man schlecht beschreiben - man muss sie selbst erfahren.

Bei der Beschreibung des Hatha-Yoga habe ich mich auf die Yogamrita von Yogi Dhirananda bezogen - der Lehrer unseres Yoga-Lehrers Ralf Waldkirch, Yogalehrer-Ausbilder aus Mannheim

In diesem Video erklärt Sabine neben den Informationen für den Bildungsurlaub auch ihr Verständnis bei der Ausübung von Yoga. Dieser Philosophie folgt Karina ebenso.

Der Kursablauf

In der Regel beginnen wir immer mit einer Anfangsentspannung oder einen kleinen Meditation um anzukommen und den Stress des Tages zu vergessen.

Anschließend folgt eine Atemübung, die die Entspannung noch vertiefen soll.

Erst dann beginnen wir mit den Asanas. Denn wichtig ist, dass du diese mit voller Konzentration und in einer gewissen Weise meditativ durchführst. Nur so kann der Körper, der Geist und die Seele zur Ruhe kommen.

 

Zum Schluss darfst du dich dann noch einmal entspannen und der Stunde nachspüren.

Die 90 Minuten sind so eine Zeit, bei der du dich auf dich selbst konzentrieren kannst. Ein Geschenk an dich selbst.

Wir freuen uns, wenn du dich für einen unserer Kurse entscheidest und wir dich somit auf deinem Yoga-Weg begleiten dürfen.

Deine Sabine und Karina

Möchtest Du mehr über die Kursleiterinnen erfahren?

Lerne den "Raum der Entspannung" kennen.

Yoga als Weg zur Heilung

Möchtest Du mehr über Yoga, als einen Weg zur Heilung, erfahren? Auf der folgenden Seite habe ich ein paar Themen hierzu zusammen gestellt.

Folge mir auf meinen sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

​© Sabine Terhorst - Impressum